Zeller Kerb

Was ist die Zeller Kerb?

Die Zeller Kerb wird anlässlich der Kirchweih jedes Jahr am zweiten Augustwochenende traditionell gefeiert. Mit einem bunt gemischten Programm war die Zeller Kerb in den letzten Jahren sowohl Anziehungspunkt für Familien, Senioren aber auch für Jugendliche. Aufgrund der besonderen Atmosphäre und ihres Charmes ist die Kerb nicht nur bei den Zellern sehr beliebt, sondern hat sich auch in Bensheim und Umgebung schon einen Namen gemacht.

Die Festlichkeiten beginnen bereits am Freitag mit dem Tag der Jugend, an dem vorwiegend junge Leute aus Zell, Gronau, Bensheim, Auerbach, Heppenheim, Elmshausen und vielen andern Orten zusammenkommen und gemeinsam bis früh in die Morgenstunden feiern. Für diesen Anlass organisieren wir jedes Jahr einen renommierten DJ, der mit ausgewählter Party- und Dance-Musik sowie Lightshow die Menge begeistert und in Bewegung bringt. Hungern muss dabei niemand und dursten schon gar nicht! Der Essensstand mit Pommes, Bratwürsten, Steaks und vielem mehr ist für die Kerwegäste freitags besonders lange geöffnet und auch der Bierstand versorgt euch bis spät in die Nacht mit frisch gezapftem Pils und Weizen vom Fass. Daneben gibt es natürlich auch noch einen Getränkestand mit Wein, Apfelwein, Äppler Cola und einer großen Auswahl an alkoholfreien Getränken. Einmalig und ein echter Höhepunkt ist die große Bar der Zeller Kerb direkt neben der Tanzfläche. Diese wird jedes Jahr nach einem bestimmten Motto von der Kerwejugend und Helfern aufwändig geschmückt und bietet den Gästen die ganze Kerb über eine Vielzahl an Shots und Longdrinks bis in den frühen Morgen.

Am Kerwesamstag wird den Leuten in Bezug auf Essen und Trinken die gleiche Bandbreite geboten, allerdings spielt anstelle des DJs eine Band, die für gute Stimmung sorgt und nicht nur die Jugend, sondern auch Familien und Senioren anzieht. Das führt jedes Jahr aufs Neue zu einer sehr gemütlichen und feierlichen Atmosphäre im Kerwezelt. Ein Highlight für alle Kinder ist die Öffnung der Schieß-, Pfeilewerf- und Süßigkeitenstände sowie des Karussells am Kerwesamstag.

Sonntags ist es dann so weit! Um 14 Uhr beginnt der festliche Umzug mit vielen bunt geschmückten Wagen, an dem nicht nur Zeller teilnehmen, sondern auch Kerwejugenden und Vereine benachbarter Orte. Natürlich fahren auch unsere hübschen Kerwemädels sowie unser Kerweparrer und Mundschenk mit. Die Kerweborsch laufen traditionell in weißen Hemden, schwarzen Hosen und roten Halstüchern durch Zell und „graben“ in den Höfen mit Schaufel und Pickel “das Kerwegold aus”. Im Anschluss hält der Kerweparrer assistiert von seinem Mundschenk eine Rede, in der er auf äußerst amüsante Weise berichtet, was sich in Zell das Jahr über zugetragen hat, selbstverständlich auf Zeller Platt. Nachdem sich die Leute wieder vom Lachen erholt haben, hängen die Kerweborsch den von den Kerwemädels selbst gebundenen Kerwekranz auf und eröffnen mit ihnen zusammen jeweils paarweise den Kerwetanz. Anschließend ist jedermann herzlich dazu eingeladen, von der Kerwekapelle begleitet selbst das Tanzbein zu schwingen. Gefeiert wird dann wie die Tage zuvor bis tief in die Nacht hinein.

Am letzten Tag, dem Kerwemontag erfährt die Kerb noch einmal einen krönenden Abschluss. Nach dem morgendlichen Frühschoppen beginnt ein einzigartiges Spektakel: die Zeller Bachregatta. Jedes Jahr starten hier zwischen 10 und 20 Boote, die nacheinander im gestauten Meerbach um die Wette fahren. Dabei wird einmal die Schnelligkeit der Teilnehmer, aber auch die Kreativität bzw. „Schönheit“ des Bootes bewertet und getrennt ausgezeichnet. So gehen neben den eher leichten Blechwannen auch große, selbst gebaute Gefährte wie z.B. Nachbauten des Trojanischen Pferds, eines Casinos, des Zeller Rathauses oder eines U-Boots an den Start, um den heißbegehrten „Schönheitspreis“ abzuräumen. Die immer kreativeren Ideen und Showeinlagen der Teilnehmer zusammen mit dem lautstarken Jubel der vielen Zuschauer machen die Bachregatta zu einer echten Gaudi!

Bilder von der Zeller Kerb inklusive Umzug und Bachregatta findest du in unserer Galerie.

Veranstaltungsort:

Manlayplatz/Dorfgemeinschaftshaus
Gronauer Straße 98
64625 Bensheim-Zell